Enfocus PitStop im Einsatz bei flyeralarm

Druck deine Idee – hochwertig, schnell und zu einem fairen Preis – das ist das Motto der flyeralarm GmbH.

Das Unternehmen produziert und vertreibt gängige Printprodukte wie z.B. Flyer, Faltblätter, Postkarten, Plakate, Briefpapier, Visitenkarten, Magazine, Hardcoverbücher, Werbebanner und vieles mehr. Alle Produkte werden an insgesamt drei Produktionsstandorten in Deutschland hergestellt. Der Vertrieb erfolgt über den Online-Shop www.flyeralarm.de. Hier steht dem Kunden mit über 850 Produkten auf unterschiedlichsten Materialien und in diversen Formaten eines der größten Sortimente im Online-Druckmarkt zur Verfügung.

Bestellt wird die Ware online, die Anlieferung der fertigen Druckdaten erfolgt durch den Kunden per Upload. Anschließend platziert die Druckvorstufe die gelieferten Daten auf den Druckbögen. Hier kommt das sogenannte Sammeldruck- bzw. Systemdruckverfahren zum Einsatz, bei dem so viele Aufträge wie möglich auf dem Druckbogen platziert werden. Gedruckt werden flyeralarm Produkte überwiegend im Bogenoffsetdruck nach „Prozess-Standard Offset“ (ISO 12647-2). Dieser Standard ist derzeit der am höchsten eingestufte Qualitätsstandard in der Branche. Kleinauflagen bzw. bestimmte Produkte wie Banner, Plots etc. werden auf hochwertigen Digitaldruckmaschinen produziert. Produktions- und Lieferzeit bestimmt der Kunde bei seiner Bestellung selbst. Besonderer Service der flyeralarm GmbH ist der sogenannte 24h-Overnight Service, der bei vielen Produkten zur Verfügung steht. Je nach Produkt kann die Datenanlieferung bis spätestens 16 h erfolgen – die Lieferung der fertigen Ware erfolgt dann europaweit an den Kunden schon am nächsten Werktag bis spätestens 12 Uhr.

Enfocus PitStop Pro – für die Datenprüfung
Tanja Hammerl, Geschäftsführerin der flyeralarm GmbH, erklärt, wie das Unternehmen zu PitStop Pro kam: „Wir verwenden Enfocus PitStop Pro seit 2005 in unserem Unternehmen. Eingesetzt wird die Software vor allem in unserer Datencheck-Abteilung, aber auch in der Reklamationsabteilung. Mittlwerweile sind über 30 Lizenzen im Einsatz.

Bezogen haben wir PitStop Pro bei der Impressed GmbH. Hier sind wir einfach gut beraten und bei technischen Problemen haben wir kompetente Ansprechpartner an unserer Seite. Das ist uns wichtig. Der Auslöser für die Investition in die neue Software war damals die Einführung des sogenannten „Datenchecks“ – eine neue Serviceleistung, die die Kunden als Zusatzoption bei Ihrer Bestellung buchen können. Beim Datencheck überprüfen wir, ob die angelieferten Druckdaten des Kunden unseren technischen Anforderungen entsprechen. Das ist für uns aber auch für die Kunden wichtig, um ein hochwertiges Druckprodukt zu erhalten. Hier setzen wir PitStop Pro ein, denn die Software prüft die angelieferten PDFs schnell und zuverlässig. Man kann mit Hilfe von PitStop Pro zusätzlich die Daten optimieren oder sie ggf. dem Druckstandard von flyeralarm anpassen.

Eingesetzt wird PitStop Pro aber auch in unserer Reklamationsabteilung, denn mit PitStop Pro ist es möglich, die einzelnen Elemente eines PDFs anzuklicken und die Erstellung der Datei zurückzuverfolgen. So können wir unseren Kunden eine genaue Fehleranalyse gewährleisten.“

Kurze Einarbeitungsphase
Die Einarbeitungsphase verlief unproblematisch und hat nicht viel Zeit in Anspruch genommen, was auch daran lag, dass wir nur einen Teil der Funktionen von PitStop Pro einsetzen. Wir erstellen mit dem Tool Prüfberichte, mit denen wir die Konformität der angelieferten Daten nach unseren Vorgaben feststellen. Als Qualitätsstandard setzen wir dabei PDF X3 2002 bzw. PDF 1.3 kompatibel zu Acrobat 4.0 an. Weitere Applikationen als PitStop Pro kommen in diesem Umfeld nicht zum Einsatz.

Der Einsatz von PitStop Pro hat sich bei flyeralarm sehr schnell bemerkbar gemacht – die neue Serviceleistung wurde sehr gut angenommen und macht eine sehr zügige Bearbeitung möglich. „Insgesamt konnten Qualität und Quantität unserer Leistungen deutlich gesteigert werden“ freut sich Tanja Hammerl, „zumal die Software ein PDF in nur kurzer Zeit analysiert. Allerdings haben wir auch die Erfahrung gemacht, dass der Prüfbericht für unsere Kunden nicht immer auf Anhieb zu verstehen ist. In diesen Fällen nehmen wir mit dem Kunden persönlich Kontakt auf und besprechen das weitere Vorgehen. Auch wenn wir nicht alle technischen Möglichkeiten des Programms ausschöpfen, kann ich PitStop Pro in jedem Fall weiterempfehlen. Aus der Erfahrung der letzten Jahre heraus, denke ich, dass PitStop Pro vor allem für kleinere und mittelständische Unternehmen mit einem „mittleren“ Auftragsvolumen die ideale Software zur Druckdatenüberprüfung und -Optimierung ist.

2017-03-22T10:48:57+00:00 26. November 2009|