PitStop Pro: Mehrfach- oder Floating-Lizenz?

Enfocus bietet für PitStop Pro zwei unterschiedliche Lizenzmodelle für den Einsatz des Acrobat Plug-Ins auf mehreren Arbeitsstationen an:

1. Mehrfach-Lizenz (Anzahl der Arbeitsplatz-Installationen)

Bei der normalen Mehrfachlizenz (ab 5 Einzelversionen erhältlich) erhalten Sie EINE Seriennummer und EINEN Lizenzschlüssel, der für die Installation auf der jeweiligen Anzahl von Arbeitsstationen genutzt werden kann, für die die Mehrfachlizenz ausgestellt wurde.

Auf allen Arbeitsstationen auf denen PitStop Pro installiert wurde, erfolgt dann die Aktivierung der Lizenz am Arbeitsplatz. Eine Lizenz muss an einem Arbeitsplatz deaktiviert und auf einen anderen Rechner übertragen und dort aktiviert werden, wenn die Lizenz an einem neuem Arbeitsplatz genutzt werden soll.

Bei einer Mehrfachlizenz profitieren sie durch einen Preisnachlass pro Lizenz sowie durch eine vereinfachte Administration im Vergleich zu Einzellizenzen, da Sie nur noch EINEN Lizenzschlüssel für alle Arbeitsstationen erhalten. Die Aktivierung/Deaktivierung der Lizenz erfolgt aber an jeder Arbeitsstation, was insbesondere bei größeren Installationen administrativ rechts aufwändig sein kann. Zudem ist die Übersicht, an welchen Arbeitsstationen PitStop Pro-Lizenzen aktiviert sind nicht immer ganz einfach und erfodert in der Regel einen Netzwerk-Administrator.

2. Floating-Lizenz (Anzahl gleichzeitg genutzte PitStop Pro-Lizenzen)

Bei der Floating-Lizenz (NEU: bereits ab 3 Lizenzen verfügbar!) richtet sich die Lizenzanzahl nach der gleichzeitigen Nutzung von PitStop Pro an den Arbeitsstationen. PitStop Pro kann dabei auf einer beliebigen Anzahl von Rechnern installiert werden, aber gleichzeitig nur auf maximal der Anzahl von Rechnern genutzt werden, für die die Lizenz ausgestellt wurde.

Mit einer Floating-Lizenz erhalten Sie mit dem Workgroup Manager zusätzlich eine Lizenzserver-Software (MacOSX oder Windows) und einen speziellen Lizenzschlüssel für die benötigte Anzahl von PitStop Pro-Lizenzen. Der Workgroup Manager bietet neben der Lizenzserver-Funktionalität in einem lokalen Netzwerk auch die zentrale Verwaltung und Bereitstellung von Preflight-Profilen, Aktionen, Voreinstellungen u.v.m. Der Workgroup Manager wird einmalig aktiviert. An allen Arbeitsstationen, auf denen PitStop Pro installiert wird, geben Sie in den Voreinstellungen dann lediglich noch die IP-Nummer des Lizenzservers an. Die Arbeitsplätze müssen hierbei in einem Netzwerk (LAN oder per VPN) Zugriff auf den Lizenzserver haben.

Vorteile der Floating-Lizenz
Das Floating Lizenz-Modell ist insbesondere für Firmen mit Schichtbetrieb, häufig wechselnden Mitarbeitern, oder bei einer größeren Mitarbeiteranzahl interessant, da die benötigte Lizenzanzahl dadurch in der Regel reduziert werden kann. Die Aktivierung der Floating-Lizenz muss nur einmal auf dem Lizenzserver erfolgen. Bei der Wahl einer Floating-Lizenz ist eine Lizenzwerweiterung inklusive Wartungsvertrag in Höhe von derzeit 145 Euro pro Lizenz/Jahr obligatorisch, welcher neben der Nutzung des lokalen Lizenzservers auch gleich alle Upgrades während der Laufzeit des Vertrages beinhaltet!. Sollte der Wartungsvertrag gekündigt werden, so können Sie nach Vertragsende wieder die normalen Einzel- bzw. Mehrfach-Lizenzen (Arbeitsplatz-gebunden) nutzen.

Rechenmodell

1. Ein Betrieb möchte Enfocus PitStop Pro auf 8 Arbeitsplätzen einsetzen. Alle 8 Mitarbeiter arbeiten einschichtig, jeder hat seinen eigenen Rechner.

    Bevorzugte Lizenzvariante: Mehrfachlizenz
    Lizenzanzahl: 8
    Preis (Stand August 2013): 8 * 595 (Lizenzstaffel B) = 4760 Euro

    Die Wartung für eine Mehrfachlizenz ist optional und beinhaltet alle Upgrades während der Laufzeit des Vertrages: Jährliche Kosten pro Lizenz (Lizenzstaffel B): 8 x 125 = 1000 Euro

2. Ein Betrieb möchte Enfocus PitStop Pro auf 13 Arbeitsplätzen einsetzen, wobei 2-schichtig gearbeitet wird, 8 Mitarbeiter in der Tages- und 5 in der Nachtschicht. Jeder Mitarbeiter hat einen eigenen Rechner. Es sind maximal 8 Lizenzen von PitStop Pro gleichzeitig im Einsatz.

    Bevorzugte Lizenzvariante: Floating-Lizenz
    Lizenzanzahl: 8
    Preis (August 2013): 8 * 595 (Lizenzstaffel B) = 4760 Euro

    Die Wartung für eine Floatinglizenz ist obligatorisch und beinhaltet alle Upgrades während der Laufzeit des Vertrages und die Nutzung des Workgroup Managers als lokalen Lizenz-Server: Jährliche Kosten pro Lizenz: 8 x 145 Euro = 1160 Euro

Preislich unterscheiden sich die beiden Modelle nur im Wartungsvertrag, der bei der Floating-Lizenz verbindlich ist. Die Kosten für die Lizenzen sind gleich. (Alle genannten Preise in Euro zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer!)

Haben Sie Fragen zum Lizenzmodell

Gerne beraten wir Sie, welches Modell für Sie das günstigere bzw. besser für Sie geeignete ist. Wir rufen Sie dazu gern zurück

Weitere Informationen zur Installation und Aktivierung einer Floating-Lizenz

In diesem Artikel finden Sie ausführlichere Informationen und Details zu der Installation und der Aktivierung einer PitStop Pro Floating-Lizenz

2015-08-20T15:07:50+00:00 27. Mai 2013|